Ein Kunstspaziergang durch die Münchner Innenstadt

8 Künstler bespielen Schaufenster rund um den Marienplatz

Nach den guten Erfahrungen des letzten Jahres bleibt die Munich Pop Art auch dieses Jahr wieder an der frischen Luft. Künstlerische Arbeiten laden in zentraler Lage rund um die Uhr zu einem inspirierenden Spaziergang ein. Zwischen Leerstand und Konsumgütern gilt es mit Hilfe einer Karte die bespielten Schaufenster, Vitrinen und Läden aufzuspüren, um Pop Art ganz neu zu entdecken. Mit Hilfe eines QR-Codes können die Betrachter Näheres über die einzelnen Künstler und ihre Arbeiten im Netz erfahren.

Am Eröffnungstag, dem 4. November werden alle teilnehmenden Künstler ab 17 Uhr vor Ort sein. Weitere Aktionen und Führungen über Instagram.

Support Your Local Artist

Zur Ausstellung erscheint eine limitierte Risographie-Edition. Diese wird vom 10. bis 27. November im Riviera Records - Rosental 16 präsentiert. Die Risographien können über die Künstler erworben oder über Munich Pop Art angefragt werden. Der Reinerlös geht zu 100% an die Künstler.

Vernissage: Mi 10. Nov von 18 - 22 Uhr mit DJ & Drinks.
Öffungszeiten: Mi bis Sa, 16 - 20 Uhr

Munich Pop Up Store

Bis Ende des Jahres laden weitere Munich Pop Art Schmankerl zum Shopping im Rathausladen 13, Eingang Dienerstraße, ein.

Termine nach Absprache.

 

MUNICH POP ART ist eine jährliche statt findende Ausstellungsreihe Münchner Künstler aus dem Umfeld der Urban Art. Die hier gezeigten Arbeiten entstammen thematisch und technisch der Tradition der Pop Art: Collagen, Stencils, Graffiti, Scherenschnitte und handgedruckte Serigraphien laden ein, Populärkultur neu zu entdecken.

Teilnehmende Künster

Johannes Brechter

Johannes Brechter (1979) lebt und arbeitet in München. Er studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste. Davor absolvierte er eine Ausbildung zum Schilder- und Lichtreklamehersteller. In dieser Zeit begann er Restmaterialien aus der Werbetechnik und andere Recycling-Materialien für seine Plastiken, Kollagen und Installationen zu nutzen, die auch seinen malerischen Stil beeinflussten.

Brechters künstlerisches Schaffen hat Wurzeln im Graffiti, die bis heute auf seine Studioarbeiten, Installationen und Wandbilder im Öffentlichen Raum einwirken.

johannesbrechter.de/
instagram.com/j_brechter

Edlinger did it

Edlinger arbeitet als Künstler, Regisseur und Autor.

Einer seiner bevorzugten Werkstoffe ist gebrauchter Karton. Er baut daraus einen Nightliner für ein Musikvideo, verwandelt damit ein Motorrad in ein Kunstobjekt oder feiert Karton in seiner ganzen Einfachheit in seinen Cardboard-Collagen.

Die Motive der Arbeiten stammen meist aus Musikvideos, bei denen er Regie geführt hat – quasi ein Ideen-Remix at it’s best. Die Gebrauchsspuren machen zudem jeden Karton zum Unikat. Edlinger betreibt somit feinstes Upcycling und haucht diesem unterschätzten Material wieder neues Leben ein

deredlinger.de
instagram.com/edlinger_did_it

Steve Glas

ist Künstler, Kurator und Grafik Designer.

Seit 1985 aktiv in der Münchner Graffiti-Szene unterwegs. Aus inneren Drang heraus die Umwelt in eine farbenfrohe Landschaft zu verwandeln, entstanden im Verlauf der Jahre zahlreiche Murals mit Styles & Characters – seine Spuren ziehen sich quer durch ganz Europa. Klare Linien und Formen dominieren in seinen Werken und präsentieren dem Betrachter spannende Details.

STEVE ist zudem erfolgreicher Grafik Designer mit einem umfangreichen Portfolio und betreut Kunden aus den verschiedensten Branchen.

steveglas.de
instagram.com/steve_glas

LAYER CAKE, Christian Hundertmark & Patrick Hartl

"Layer Cake" ist die Vereinigung zweier Veteranen der Münchner Graffiti-Szene zu einem dynamischen künstlerischen Dialog. Hartls Schriftelemente werden von Hundertmarks hartkantigen, schwebenden Feldern durchdrungen und überlagert. Die so entstandenen Werke vermitteln eine große Tiefe und sind eine Verschmelzung von Linien und Buchstaben, von kräftigen Farben und Überlagerungen, von Explosionen und Umwälzungen.

Fotocredit: Johannes Rodach

layercake.org
instagram.com/layer_cake_artistduo

Josephine Kaiser

Künstlerin - Skulpturen & Scherenschnitte

Josephine Kaiser wurde 1974 in Berlin/Ost geboren. 1996 machte sie ihren Abschluss in der Städtischen Fachoberschule für Gestaltung in München. Seit 1995 arbeitet Kaiser mit farbiger Modelliermasse, seit 2011 erstellt sie auch Kaiserschnitte.

Thema in ihrer Arbeit sind Pin-ups, Erotik, Freaks und Kurioses gerne mit einem ironischen Blick verwoben.

Im Laufe der Zeit war sie auf zahlreichen Messen, sowie Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien und Kunstvereinen im In-und Ausland vertreten, unter Anderem hat sie Anfang dieses Jahres, erfolgreich am 1. Internationalen Künstler Symposium in Mexicostadt teilgenommen.

josephinekaiser.com
instagram.com/josephine.kaiser

Laura Piantoni

Die Künstlerin und Kuratorin LAURA PIANTONI arbeitet vor allem in den Bereichen Fotografie und Siebdruck.

Sie hat an der Münchner Kunstakademie und an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich studiert. Ihr Fotobuch SOCIAL NETWORK PHOTOGRAPHY, eine der ersten Publikationen in diesem Bereich, wurde in den Medien u.a. SZ-Magazin, Zeit online und Arte gewürdigt.

In großformatigen, neonfarbenen Handsiebdrucken kombiniert PIANTONI neue Motivcollagen in der Tradition von Pop Art. Bruchstücke aus Hollywood, Massenmedien und Social Media werden „gesampelt“ und im neuen Kontext arrangiert – MUNICH POP ART.

laurapiantoni.de
instagram.com/piantoni_laura

Matt Wiegele

ist in München geboren und aufgewachsen.

Mit dem Skateboard entdeckte er die Stadt und ihre Subkultur. Er spielte in diversen Bands, absolvierte ein Studium, arbeitete einige Jahre in der Werbung und war Gründungsmitglied und kreativer Kopf von unitedskateboardartists/USBA.

Als freier Künstler sind Assoziationen sowie die Schnittstelle zwischen Analog und Digital Themen seines Schaffens.

Aktuell beschäftigt er sich mit Siebdruck, Objekten und freien Kunst- und Kulturprojekten.

mattwiegele.de
instagram.com/matt_wiegele/

ALL IS ART.
ALL IS BEAUTIFUL.

- A. WARHOL -